Press Enter

PROJECT TITLE

    Press Enter

    NOTIFICATIONS

    receipt
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in High Performance Computing" (m/w/d) at Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (Bremerhaven, Deutschland)
    Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Employer
    Bremerhaven, Deutschland
    Job Type
    Job Location
    Full Time
    Bremerhaven, Deutschland

    Job Description:

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Gruppe “High Performance Computing and Data Processing” (m/w/d)



    Hintergrund


    Die Modellierung der Komponenten des Erdsystems und ihrer Wechselwirkungen gehört zu den Forschungsschwerpunkten des Alfred-Wegener-Instituts. Dazu nutzen die Wissenschaftler/innen eine Vielzahl an numerischen Modellen der internationalen Forschungsgemeinschaft und entwickeln auch eigene Modelle, wie z.B. FESOM (Finite Element/volumE Sea ice-Ocean Model), das auf unstrukturierten Gittern mit variabler Auflösung aufbaut. Damit können einzelne Regionen hochaufgelöst modelliert werden, während andere Regionen nur in einer relativ groben Auflösung dargestellt werden. Ziel ist ein besseres Verständnis des Erdsystems und fundierte Aussagen zur Entwicklung des Klimas in der Zukunft. Für die dazu notwendigen umfangreichen Simulationsläufe werden lokale und externe Ressourcen des Hoch- und Höchstleistungsrechnens eingesetzt.



    Die ausgeschriebene Stelle hat zwei Tätigkeitsschwerpunkte. Der erste betrifft die Versorgung mit HPC Ressourcen. Das AWI betreibt insbesondere für die Modellentwicklung ein Linux-Cluster Cray CS400, das demnächst ersetzt werden soll. Der zweite Schwerpunkt liegt auf dem Modell FESOM2. Im Rahmen des Projekts PL-ExaESM (Pilot Lab Exascale Earth System Modelling, finanziert durch die Helmholtz-Gemeinschaft) sollen die Wissenschaftler/innen der Sektion „Klimadynamik“ dabei unterstützt werden, die Skalierbarkeit des Modellcodes weiter zu verbessern. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit der wissenschaftlichen Profilierung.



    Aufgaben



    • Mitarbeit bei der Ausschreibung für einen Computeserver (Linux-Cluster): Gemeinsam mit den Kolleg/innen Anforderungen formulieren, Benchmarks aufsetzen, Angebote auswerten.

    • Unterstützung bei der Inbetriebnahme des neuen Computeservers: Mit dem Team Erstinstallation von Anwendungssoftware, Dokumentation und Nutzersupport beim Umstieg auf das neue System.

    • Optimierung von FESOM2 im Rahmen von PL-ExaESM: Zum Beispiel durch Portierung von Code auf Beschleuniger (z.B. GPU, Vektorprozessoren), parallelisieren von Ein- und Ausgabe, Einsatz neuer numerischer Algorithmen



    Voraussetzungen



    • Abgeschlossenes Masterstudium in den Bereichen Mathematik, Informatik, Physik, Ozeanographie oder Meteorologie oder verwandte Bereiche

    • Gute Kenntnisse des wissenschaftlichen Rechnens und gutes mathematisches Verständnis der eingesetzten Algorithmen

    • Erfahrungen mit Höchstleistungsrechnern

    • Programmierkenntnisse, insbesondere Parallelisierung

    • Fähigkeit und Interesse im Bereich interdisziplinärer Arbeiten in den Erdsystem-, Klima- und Umweltwissenschaften

    • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift



    Wünschenswerte Fähigkeiten und Kenntnisse:


    Eine Promotion wäre wünschenswert, zudem ist es von Vorteil, wenn Sie bereits Erfahrungen im Betrieb von Hochleistungsrechnern gesammelt haben oder zumindest in der Anwendung verschiedene Systeme kennengelernt und ein Verständnis für die Besonderheiten gewonnen haben. Für die Zusammenarbeit mit den Wissenschaftler/innen am AWI sind grundlegende Kenntnisse in der Erdsystemmodellierung hilfreich.



    Weitere Informationen


    Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Natalja Rakowsky (0471/4831-1781; [email protected]).

    Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 13 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.



    Wir bieten



    • Modernste IT-Infrastruktur und spannende IT-Projekte

    • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär

    • Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus

    • eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auditiert, und noch mehr als das

    • herausragende Forschungsinfrastruktur – Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr

    • ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt

    • Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz

    • flache Hierarchien – Freiheit und Verantwortung



    Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir ausdrücklich. 



    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.



    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


    Bewerben können Sie sich bis zum 07. Mai 2020 ausschließlich online.
    Referenznummer: 20/70/G/RZ-b

    Skills required:

    Benefits:

    Certificate
    Flexible Hours
    Letter of Recommendation
    Note : This project is an external project, and it was posted on the platform by the Gradbee Team. We curate all the internships available across the internet by visiting company websites, and social networks like Facebook, LinkedIn, WhatsApp, Twitter etc. If you are the owner of this internship / project and need to get it removed, kindly mail us at [email protected]